Monatsarchive: November 2016

Hahn Bestattungen – Familienunternehmen seit 165 Jahren

Erfahrung, Wissen und Beratung im Trauerfall Als Friedrich Hahn 1851 seine Tischlerei in Tempelhof eröffnete, baute er nicht nur Möbel, Türen und Fenster: Auf Bestellung wurden auch Särge hergestellt. Heute heißt das Unternehmen Hahn Bestattungen und wird in fünfter bzw. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Titel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kalenderblatt

Veranstaltungen der Seniorenarbeit – Abkürzung: VSA Kartenverkauf für Seniorenveranstaltungen: Die und Do von 9-12 Uhr, Bitte beachten: Sonderverkäufe auch Montags, bei der Seniorenarbeit Tempelhof/Schöneberg, Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, 12099 Berlin, Zi. 104, 1. Etage, Tel.: 030/902 7765 06. November … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kalenderblatt | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser aus Tempelhof und anderswo, allmählich neigt sich das Jahr 2016 seinem Ende entgegen. Dem Trauermonat November folgt die eigentlich besinnliche, faktisch für die meisten aber hektische Adventszeit, schließlich das Fest selbst, danach Silvester. Dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Editorial | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung

Die wichtigsten Vollmachten für den privaten Bereich „Wer regelt meine Angelegenheiten, wenn ich nicht mehr dazu in der Lage bin?“ fragen sich viele Menschen. Denn durch Unfall oder Alter kann jeder von uns in die Situation kommen, dass andere für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rat und Tat | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kolumnen

      Ofenzeit Die Tage werden kälter, Stollen und Dominosteine liegen schon seit Wochen in den Lebensmittelmärkten, alles schnieft und hustet und die Apotheke rüstet sich zur Weihnachtszeit: Mit Kalendern, stimmungsvoll dekorierten Schaufenstern und  liebevoll verpackten Wellnessprodukten als Präsentidee … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolummen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Hausbesuche“ von Stephanie Quitterer

Kennen Sie eigentlich Ihre Nachbarn? Wie lernt man seine Nachbarn kennen? Die Autorin nutzte so ihre Elternteilzeit, backte Kuchen und klingelte sich durch ihre Berliner Nachbarschaft. Was sie alles erlebte, hat sie aufgeschrieben, nachdem sie ein paar hundert Klingeln gedrückt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kochbuch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mein Lieblingsbuch: Villa und Rolf Börjilind: Die Springflut

Ein Mord an einer Schwangeren, der vor langer Zeit geschah, Überfälle auf Obdachlose und heimliche, brutale Kinderkämpfe sind drei der Erzählstränge. Die Polizeianwärterin Olivia Rönning und der Obdachlose Tom Stilton, ein ehemaliger Kommissar, ermitteln. Olivia bearbeitet als Ausbildungsaufgabe den alten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Rätsel

Welche Tempelhofer Straße wird gesucht? Uralt, aber topmodern! Er war verantwortlich für die ökonomische Konsolidierung und die Einführung einer effektiven Behördenorganisation. Von ihm kam Ende des 17. Jahrhunderts das erste „Refugees Welcome“. Wer war dieser Mensch, dessen Einladung über 20.000 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rätsel | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahrskonzert mit den „Silver Strings“

Diplomatisches Flair und Silberne Saiten Zum Jahresbeginn 2017 bieten wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein ganz besonderes Highlight im Französischen Dom am Gendarmenmarkt an. Unter dem Motto „Diplomatisches Flair und Silberne Saiten“ spielt das russische Orchester „Silver Strings“ aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kultur | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Winter- und Weihnachtszeit ist Kaffeezeit. Katrin Schwahlen hat fünf Cafés in Alt-Tempelhof gefragt, mit welchen Spezialitäten sie uns die kommenden Monate verschönern

Endlich ist es kalt! Sterntalerkuchen am See Wenn das Müllerskind zur Backstube wird, leuchten nicht nur Kinderaugen. Denn das Café ist so klein, dass man Pauline Müller zusehen kann, wie sie knetet, formt und Bleche voller Leckereien in den Ofen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kiez | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar