Zum 500. Reformationsjubiläum

Schlafplätze in Tempelhof gesucht

Für Besucher des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentags vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg werden 15.000 Betten benötigt. Erwartet werden 140.000 Gäste aus dem In- und Ausland. Ein Großteil der Teilnehmer übernachtet in Gemeinschaftsquartieren wie in Schulen, Hotels und Jugendherbergen.

Bei der Verteilung der Privatquartiere sollen vor allem Familien mit Kindern, ältere Teilnehmer, Menschen mit Behinderungen und internationale Gäste Vorrang haben.

Ab dem 24. Mai finden in der Stadt rund 2500 Veranstaltungen statt – die meisten auf dem Messegelände am Funkturm. Der Kirchentag ist eine Mitmachveranstaltung, bei der sich Menschen spontan zu Gebeten oder Gesängen zusammenfinden. Zu erkennen sind die Teilnehmer an ihren orangefarbenen Schals unter dem Motto: „Du siehst mich“.

Foto: Kirchentag/Markus Mann

Am 28. Mai starten am Bahnhof Südkreuz die Sonderzüge mit den Teilnehmern nach Wittenberg. Dort gibt es einen großen Abschlussgottesdienst, ein Picknick und ein Konzert auf den Elbwiesen.

Falls Sie Gastgeber werden möchten und eine Übernachtungsmöglichkeit haben: Bitte melden! Marlies Königsberg

Kontakt: Telefon: „Schlummernummer“ 030/400 339 200, Info: www.kirchentag.de/privatquartier

Dieser Beitrag wurde unter Kiez 5 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.