Medienpartner

Die Philologische Bibliothek der Freien Universität Berlin. Der Sammlungsschwerpunkt liegt auf den Philologien. © David Ausserhofer

Die Freie Universität öffnet sich

In der Reihe „Offener Hörsaal“ bietet die Freie Universität Vorlesungen an. Damit hat das breite Publikum die Möglichkeit an öffentlichen Vorlesungen teilzunehmen. Und das schon seit über 30 Jahren.

Die Freie Universität Berlin präsentiert sich damit als Hochschule, die für alle wissenschaftlich Interessierten offen ist. Wir möchten Ihnen zeigen, woran wir arbeiten, Ergebnisse öffentlich machen und Orientierungen zu den komplexen Fragen unserer Zeit bieten.

Wir, das tempelhofer journal begleiten das Projekt als Medienpartner. Das Sommersemester hat vier Veranstaltungsreihen, zu denen Wissenschaftler ihre Ergebnisse und Analysen präsentieren und bei denen Sie als Zuhörer mitdiskutieren können. Es erwarten Sie spannenden Themen:

Studentenbewegung – 50 Jahre danach

Dienstags 16.15 – 17.45 Uhr, Hörsaal 1a, Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Transforming Our World: Nachhaltigkeit an der Freien Universität Berlin

Mittwochs 18.15 – 19.45 Uhr, Raum L116, Seminarzentrum, Otto-von-Simson-Str. 26, 14195 Berlin

Funktionsweisen von Satire aus deutscher und französischer Perspektive

Mittwochs 18.15 – 19.45 Uhr, Hörsaal 2, Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Deconstructing Gender? Ovid und die Frauen

Donnerstags 16.15 – 17.45 Uhr, Raum J32/102, Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin

Info: Das gesamte Vorlesungsprogramm finden Sie unter: www.fu-berlin.de/sites/offenerhoersaal Für alle Vorlesungen ist der Eintritt frei.

Dieser Beitrag wurde unter Medienpartner abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.