Rätsel

Welche Tempelhofer Straße ist gemeint?

Er war Schlosser, begann seine Ausbildung in der Werkstatt seines Vaters und gründete wenige Jahre nach der Mitte des 19. Jahrhunderts eine Nähmaschinenmanufaktur. Daraus hat sich einer der weltweit renommiertesten Betriebe entwickelt. Wer war der erfolgreiche Unternehmer, nach dem in unserem Bezirk eine Straße benannt ist? Viel Spaß beim Raten!

Ihre Lösung senden Sie bitte bis zum 20.12.2017 an Karl-Heinz Kronauer/ „tempelhofer journal“, John-Locke-Straße 18a, 12305 Berlin oder per E-Mail an: info@tempelhoferjournal.de.

Auflösung aus der Ausgabe 05/2017. Gesucht war die Steinstraße, benannt nach dem Minister Heinrich Friedrich Karl vom und zum Stein. Richtig geraten und gewonnen hat unser Leser Rolf Haberstroh, aus 12305 Berlin. Herzlichen Glückwunsch, Herr Haberstroh! Bitte rufen Sie die Redaktion an, Telefon: 030/5887 7452 oder 0173/8086 016, damit wir die Übergabemodalitäten besprechen können.

Dieser Beitrag wurde unter Rätsel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.