Schlagwort-Archive: Christoph Schröder

Tempelhof lebt!

Vom Stadtring bis zum Attilaplatz Auf Entdeckungstour in der       Die Manteuffelstraße in Tempelhof (eine von fünf gleichen Namens in Berlin) hat ihr ganz eigenes Flair. Einer Beschreibung kann man sich gut darüber nähern, was die Straße nicht ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Titel | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Tempelhof lebt!

Kolumne

Neue Mitte Tempelhof – was wird daraus? Die Sehnsucht unter den Tempelhofern ist groß nach einem Zentrum des Bezirks, einem Ort, an dem man sich trifft, begegnet, an dem kulturelle Institutionen angesiedelt sind; einem öffentlichen Platz, der nicht für parkende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolummen | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Das Café Kirsch und Karamell

Multifunktional Gemütliche Cafés, die zum entspannten Sitzen und Genießen einladen, gibt es in Tempelhof nur wenige. Umso erfreulicher, wenn man dann doch einmal eins aufspürt – und das noch an einem Ort, an dem man es nicht erwarten würde. Seit 2012 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kiez 2 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kolumnen

Anmerkungen zu den Wahlen An Missständen und ungelösten Problemen herrscht in Tempelhof und Berlin kein Mangel. Hieraus ergeben sich Aufträge an die Politik. Eine Auswahl. Verkehr: Den Tempelhofer Damm wünschen wir uns alle anders. Das letzte (verkehrspolitische) Wort hat hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kolummen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Künstler in Tempelhof: Wolfgang Wende

„Die Szene brauche ich nicht mehr“ Normalerweise siedeln sich Künstler gern dort an, wo schon an- dere ihrer Art sind; dort bilden sie dann Cluster, Gruppen, Netzwerke. In Tempelhof, kein Szenebezirk, leben und arbeiten sie hingegen verstreut, hinter bürgerlichen Fassaden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kiez 6 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die „Polizei, Dein Freund und Helfer“

Der Jackentausch! Mit dem in der Überschrift genannten Slogan warb die Polizei jahrelang für sich. Man hat ihn heute noch im Hinterkopf. Manch einer wird ihm nicht zustimmen. In der nachfolgenden Anekdote, da traf er aber doch zu. Ausgangsort ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Glosse | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Künstler in Tempelhof: Sigrid Weise

„Ich würde mich selbst als ziemlich stark tempelhofverwurzelt bezeichnen“ Am Rande der Gartenstadt Neu-Tempelhof wohnt und arbeitet die Künstlerin Sigrid Weise. Ihr Haus steht einen Steinwurf entfernt von der Autobahn; das Tempelhofer Feld erreicht sie in ein paar Minuten. In Tempelhof geboren und in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kiez 5 | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar