Volkslieder-Mitsingkonzert in der Philharmonie

Singt! … und Berlin erklingt!

Foto: Marlies Königsberg

Foto: Marlies Königsberg

Schon zum vierten Mal schaffte es Claudia-Maria Mokri Menschen, die Spaß am Singen haben, zusammen zu bringen und mitzureißen. Am 30.10. war der Kammermusiksaal wieder einmal ausverkauft. Organisiert wurde das Volkslieder-Mitsingkonzert vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit der Leo Kestenberg Musikschule. Die Moderation und künstlerischen Leitung hatte wieder die ausdrucksvolle, faszinierende Opernsängerin Claudia-Maria Mokri. Unterstützt wurde sie von kleinen und großen Künstlern (Trompete, Klarinette, Akkordeon, Geige und Waldhorn) und ihrem „Chor der Freude“. Um textsicher zu sein, wurde ein „Mitsing-Heft“ verteilt, in dem auch die Sponsoren aufgeführt sind (unter anderen das tempelhofer journal).

„Im Stehen singt es sich besser“, so Claudia-Maria Mokri. Das Publikum folgte der Aufforderung und alle sangen klangvoll mit.

Mitwirkende: Künstler der LKM Begleitung Bühnentrio (Flügel, E- Bass und Schlagzeug),

Berlin Pipe Company-Dudelsackspiel, Lichtenrader Männerchor 1911, Chor der deutsch-türkischen Musikakademie, Jubilate-Kinderchor, Seniorenchor Chor der Freude, Stimmwerk Villa Mittelhof und die kleinsten von der Kita Spielhaus.

Ein buntes Programm mit mitreißender Musik endete mit verdientem lautem Applaus!

Vormerken können sich alle Fans schon den 11. Juni 2017; dann wird das 5. Volkslieder- Mitsingkonzert stattfinden. Marlies Königsberg

Dieser Beitrag wurde unter Kiez 4 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.