„Kaffeeschwestern“ werden ein Jahr alt

Kaffeepause im Kiez

Ort der Ruhe: Abseits vom Trubel des Te-Damms genießt man hier seinen Café und ein Stück Kuchen ©Marlies Königsberg

Mit dem Café „Kaffeeschwestern“ haben sich Shanna und Sevgi einen Traum im Kiez erfüllt. Beide Schwestern, Shanna und Sevgi, sind in Tempelhof geboren und aufgewachsen und haben von der Mama das Kuchenbacken gelernt. Jetzt feiern sie den einjährigen Geburtstag in der Friedrich-Wilhelm-Str. 83

„Kaffeeschwestern“ ist ein beliebter Treffpunkt für Frühstücks,- Kaffee- und Kuchenliebhaber. Die günstige Lage lädt zu einem Boxenstopp nach einem Einkaufsbummel am Tempelhofer Damm ein. Im Angebot sind kleine Mittagsspeisen, hausgemachte Kuchen, Quiches und Waffeln; alles wird frisch zubereitet und auf auch außer Haus verkauft.

Der selbstgebackene Kuchen schmeckt so gut, dass jede einzelne Kalorie Freude bereitet.

Bei schönem Wetter lädt die neu gestaltete Terrasse mit kleinen Tischen und Stühlen zum gemütlichen Verweilen ein. Bei Eiskaffee und anderen Leckereien kommt man gern ins Plaudern. Auf Anfrage können für größere Gruppen Plätze bestellt werden.

Viele Spielsachen schaffen zudem eine kinderfreundliche Atmosphäre, ideal für junge Familien. Marlies Königsberg

Kontakt: Kaffeeschwestern, Friedrich-Wilhelm-Str. 83,12099 Berlin, Telefon: 030/23932065, Info: www.facebook.com/kaffeeschwestern

Dieser Beitrag wurde unter Kiez 2 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.