Editorial

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser …

Großes geschieht in Tempelhof. Die alte Mälzerei wird Kulturzentrum und Mittelpunkt eines neuen Stadtquartiers in Lichtenrade. Katrin Schwahlen schrieb unsere Titelgeschichte.

Christoph Schröder war bei Helga und Lothar Weißgerber in Lichtenrade. Das Ehepaar hat in jahrzehntelanger Arbeit den Weißgerber Lesezirkel – heute unter der Leitung von Ute Weißgerber-Knop – zum Marktführer in Berlin gemacht.

Wir beglückwünschen die Mariendorfer Judo-Legende Lothar Nest zum 10. Dan, der höchsten Auszeichnung im Budo-Sport. Marlies Königsberg war bei der Feier.

Karl-Heinz Kronauer bewegt sich auf den Spuren des Mariendorfer Displaced-Person-Lagers und erklärt die Hintergründe.

Mitte April wird Berlins ältester Fußballverein, der B.F.C. Germania 1888, 130 Jahre alt. Feiern Sie mit!

In unserer Kolumne “Tempelhof, Berlin und die Welt“ hinterfragt Thomas Bindernagel die Rücksichtslosigkeit in großen Teilen unseres Zusammenlebens.

Informationen, Lesetipps, Anregungen, Rätsel, Veranstaltungshinweise, all dies finden Sie wie gewohnt auch in dieser Ausgabe des tempelhofer journals!

Einen wunderbaren Start in den Frühling wünscht

Ihr Karl-Heinz Kronauer

Dieser Beitrag wurde unter Editorial abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.