Für kleine und große Gartenfans

Local Gardening

Der Lehrgarten der Feldblume ist offen für alle ©Katrin Schwahlen

Gemeinsam buddeln, pflanzen, jäten, hacken, ernten und dabei spielerisch mehr über Tiere und Pflanzen erfahren – der Lehrgarten der Kolonie Feldblume 1915 macht es möglich. 

Vor gut einem Jahr haben die beiden Kleingärtnerinnen Eva Litzke und Bettina Stehkämper das Projekt ans Laufen, besser gesagt ans Blühen gebracht. Während der Gartensaison, also zwischen April und Oktober, öffnen sie das gärtnerische Schmuckstück auf Parzelle 68 und laden zum Mitmachen ein.

Ursprünglich gedacht war das Projekt für Kinder und Jugendliche. Denn für sie sind die Kleingärten häufig der einzige Ort, um mit Natur, Tieren und Pflanzen in Berührung kommen. Wenn sie von klein auf mit Flora und Fauna zu tun haben, entwickeln sie meist ein gutes Gespür für Natur- und Umweltschutz. 

Schon die Kleinsten sind eifrig dabei, Radieschen zu säen, Mais zu ernten und den Kellerasseln erst vorsichtig, dann voller Neugier zuzugucken, wie diese unter den Steinen hervor krabbeln. Jeden Montag kommen drei Kindergruppen aus den umliegenden Kitas, um ihre eigenen Beete zu beackern. Jeden Donnerstagnachmittag übernimmt die Pfadfindergruppe den Garten. 

Seit diesem Jahr haben auch Erwachsene ihre Leidenschaft für den Lehrgarten entdeckt. Anders als beim Urban Gardening kümmern sich die Gärtnerinnen und Gärtner aber nicht um eine einzelne Kiste oder einen Minigarten, sondern um das größere Ganze und um das Gemeinsame. Rund zehn Aktive gibt es, einige haben selber einen Garten in der Feldblume, andere kommen aus dem Kiez. Durch die gemeinsame Arbeit sind neue Kontakte und Freundschaften entstanden. Und es werden weitere Mitstreiter gesucht – nicht nur die mit dem grünen Daumen, auch handwerklich Begabte sind gerne gesehen. Denn nicht nur in der Erde, sondern auch drum herum gibt es viel zu tun: Die Hütte braucht Strom und einen neuen Fußboden; der Weg könnte gepflastert werden; Molche und Kröten würden sich über einen größeren Teich freuen.

Eva Litzke und Bettina Stehkämper haben noch jede Menge Ideen für den Lehrgarten der Feldblume und freuen sich über alle, die mitmachen wollen und eigene Vorschläge fürs lokale Gärtnern mitbringen. Katrin Schwahlen

Kontakt: Eva Litzke, Tel.: 0162 44 78 001, Bettina Stehkämper, Tel.: 0176 648 651 77, oder montags ab 17 Uhr im Lehrgarten vorbeikommen: Kleingartenkolonie Feldblume 1915, hinter dem Tempelhofer Rathaus, dem Hauptweg folgen bis zur Parzelle 68, Info: www.feldblume1915.de

Dieser Beitrag wurde unter Kiez 8 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.