Editorial

Guten Tag liebe Leserin, lieber Leser …

herzlich willkommen zur letzten Ausgabe des tempelhofer journals in 2018.

Zwischen goldenen Oktobertagen und Weihnachtsglanz erscheint im November unser Magazin wieder mit vielen Themen, Geschichten und Berichten. Tauchen Sie mit uns ein in Vielfalt und Farbigkeit unseres Bezirks!

Lesen Sie die Titelgeschichte zum Thema „15 Jahre tempelhofer journal“ von Katrin Schwahlen über den Chefredakteur und die Macherinnen und Macher des tj.

Die Advents- und Weihnachtszeit steht bevor und auch Tempelhof zeigt sich festlich gestimmt. Werfen Sie einen Blick in unsere Vorausschau: Dank lobenswertem Engagement von vielen Seiten öffnen sich die Türen eines „Mobilen Adventskalenders“; wird ein oberbayrischer Weihnachtsbaum vor dem Rathaus aufgestellt und es erstrahlt die Weihnachtsbeleuchtung am Tempelhofer Damm.

40 Jahre alt wurde die Tempelhofer Bezirkszentralbibliothek. Im Eva-Maria-Buch-Haus in der Götzstraße wurde das Jubiläum angemessen begangen. Das tj war dabei. 

Seit 2008 existiert das Netzwerk Großbeerenstraße.

Marlies Königsberg gratuliert zum 10jährigen Bestehen.

Karl-Heinz Kronauer interviewt die Künstlerin Sigrid Weise zu ihrem eben erschienen Bildband über Berliner Friedhöfe im Wandel der Zeit.

Schöne Feiertage und einen gelingenden Übergang in ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019 wünscht im Namen des gesamten Teams

Ihr  Karl-Heinz Kronauer

Dieser Beitrag wurde unter Editorial veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.